Samstag, 22. Juli 2017

Fliedersommer von Cathy Bramley

(Bildrechte liegen beim Verlag)

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453422070
Preis: 9. 99 Euro (hier kaufen)


Klappentext


Lass uns durch Fliederfelder laufen!
Holly Swifts größter Traum wird wahr, als ihr eine Stelle auf Wickham Hall angeboten wird. Gemeinsam mit Ben, der Hollys Herz auf Anhieb höherschlagen lässt, organisiert sie die schillernden Sommerfeste und Hochzeiten auf dem prächtigen Anwesen, das Zeit ihres Lebens ein besonderer Ort für sie war. Doch welche Geheimnisse das Gemäuer wirklich für sie bereithält, erfährt Holly erst nach und nach...


Meine Rezi


Cathy Bramley macht es mir auch mit Fliedersommer wieder einmal nicht einfach. Ich habe von ihr auch schon Wie Himbeeren im Sommer gelesen und mochte dort auch ihren Schreibstil. Ich würde wohl auch immer wieder ein Buch von ihr lesen. Doch eins haben beide Bücher gemeinsam: Sie schweifen sehr aus. Am Anfang sind die Bücher der Autorin langatmig, was einige Leser auch langweilen könnte. Doch je weiter die Autorin in die Geschichte eintaucht, desto mehr taut sie auf und das merkt man auch an ihren Texten. Wenn die Bücher am Anfang etwas knackiger geschrieben werden würden, wären ihre Bücher sicher auch Highlights von mir, doch so denke ich das viele Menschen die Bücher nicht zu Ende lesen. Dies ist tragisch, denn Cathy Bramley hat ein großes Talent. Sie hat mich zum verzweifeln und zum lachen gebracht. Nur leider eben erst ab der Hälfte des Buches. Ich möchte einfach bei dieser Autorin sehen, dass sie ausschöpft, was sie kann. Und das ist so viel mehr. Wieso bringt sie ihr Talent nicht von der ersten Seite an auf das Papier?! Natürlich sprechen wir hier von einer ansprechenden Sommerlektüre, keine Frage. Doch ich weiß das diese Frau noch viel mehr könnte. Anfangs hatte ich wirklich Schwierigkeiten am Ball zu bleiben und zu lesen. Und dann wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist als ob zwei unterschiedliche Menschen dieses Buch geschrieben haben. Vielleicht schlachtet sie auch Anfangs alles aus, damit sie sich dann ihren Geschichten hingeben kann.

Von den Charakteren der Autorin bin ich begeistert. Alle sind gut durchdacht und ergänzen sich. Holly Swift ist eine starke Frau, die früh gelernt hat auf eigenen Beinen zu stehen, weil ihre Mutter selber Hilfe benötigte. Sie ist eine Frau, die Pläne liebt, doch auch sie muss lernen das man sein Leben nicht durchplanen kann. Ihre Mutter ist liebenswert und etwas zerstreut. Durch sie wurde Ordnung für Holly zu einem großen Thema in ihrem Leben.
Esme, ihre beste Freundin ist eine Zauberin mit Nadel und Faden und hat immer ein offenes Ohr für Holly.
Benedict Fortescue ist ein kreativer Kopf, der alles auf den Kopf stellt. Davon bekommen viele Menschen in seinem Leben etwas ab, doch das ist nicht immer nur negativ.
Lady Fortescue ist eine liebenswerte Löwin. Sie regiert Wickham Hall mit ihrem Mann und behandelt ihre Angestellten auf Augenhöhe und mit Respekt. Doch wenn es um ihren Sohn geht, kann sie ihre Krallen weit ausfahren und wird zu einer anderen Person. Aber auch alle Angestellten des Anwesens sind wunderbare Menschen und tragen ihre eigenen Päckchen mit sich herum.


Mein Fazit


Man kann die Leidenschaft spüren und sieht, was die Autorin für ein Talent hat... Wenn man bis zum Ende liest, denn am Anfang ist es zwar sehr angenehm zu lesen, aber auch ausschweifend.


Fliedersommer von Cathy Bramley bekommt von mir

>>>>> 3 von 5 <<<<< möglichen Herzen

Kommentare:

  1. Du hast einen sehr hübschen Blog und bin gerade hier hängen geblieben.
    Eine Bücher die Du vorgestellt hast kannte ich noch gar nicht und dank Dir ist meine Wunschliste wieder um 3 Bücher angestiegen :D
    Fliedersommer hat für mich so ein unglaublich tolles Cover das ich es schon alleine deswegen haben will :-D
    vielleicht hast Du ja lust mal bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Ich würde mich jedenfalls sehr über Deinen Besuch freuen
    Liebe Grüße
    Andrea
    P.S ein Abo lasse ich auch da :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      vielen lieben Dank! Das Kompliment kann ich nur zurückgeben <3
      Ich folge dir nun. Ich bin froh, wenn ich eure Blogs sehe und ihnen folgen kann. So bekommt man neue Eindrücke und, wie du sagst auch neue Wünsche (verzeih`mir :D ) Manchmal wächst die Wunschliste so extrem.
      Aber das Buch ist wirklich sehr angenehm zu lesen <3

      Liebe Grüße
      Mone <3

      Löschen